Journal  News

Verschwörung für die Zukunft

Das Verschwörhaus in Ulm ist Experimentierfeld für die Welt von morgen

Ulm, 21.06.2018

Wie druckt man in 3D? Wie wollen wir unsere Stadt für die Zukunft fit machen? Was ist ein Wearable? Wie funktioniert LoRaWAN? Warum liebt mein Kind Computerspiele? Die Bürger der Stadt Ulm haben eine Anlaufstelle um auf diese und viele weitere Fragen Antworten zu erhalten.

Das Verschwörhaus im Weinhof 9, in der Innenstadt von Ulm, bietet Generationen-
übergreifend Workshops, offene Treffen und allerhand Vorträge zu Themen der „Zukunftsstadt 2030“ und weit darüber hinaus. Hier wird erklärt, ausprobiert und diskutiert.

Entstanden aus der Idee, Bürger aus der passiven Konsumentenrolle in aktive, informierte Nutzer und Gestalter neuer Technologien zu wandeln, die sich durch Wissen über Funktionsweisen und Hintergründe ihre eigene Meinung zu ethischen und sozialen Auswirkungen der Digitalisierung bilden können, ist das Haus in der Zwischenzeit Anlaufstelle für alle geworden. Vom Nerd bis zur besorgten Mutter. Vom „harten Kern“ bis zu „zufälligen“ Besuchern.

Die Verbindung digitaler und handwerklicher Themen wird hier gelebt. Es wird programmiert, gelötet und auch genäht und dabei ganz viel gesprochen. Denn Vorurteile, Angst und Unwissen baut man am besten ab, indem Themenfelder interdisziplinär behandelt und in verständlicher Sprache erklärt werden. Eltern spielen Computerspiele, Fotos von Stolpersteinen werden in OpenStreetMap und Wikipedia eingepflegt, Schmuck kommt aus 3D-Druckern und Fragen zu Begriffen, die zwar in aller Munde, aber oft nicht in ihrer Bedeutung klar sind, werden beantwortet.

Seit die initiative.ulm.digital im Dezember 2017 die Stadt mit einem eigenen freien Sensorennetzwerk bestückt hat, kann die Technik hinter LoRaWAN direkt ausprobiert und damit experimentiert werden.

Das Verschwörhaus ist einzigartig in Deutschland und wird sehr gut angenommen. Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt und zu finden unter verschwoerhaus.de

Somit: Digitalisierung ist… wenn man teilnimmt!

Quellen:
verschwoerhaus.de
ulm-digital.com
wegweiser-kommune.de