Journal  News

Martina Burgetsmeier in IHK Vollversammlung gewählt

Engagement für die regionale Wirtschaft: Zukunftsthemen in regionaler und nationaler Politik platzieren

Wir freuen uns sehr, dass unsere Geschäftsführerin Dr. Martina Burgetsmeier in die IHK Vollversammlung gewählt wurde.

Gemäß ihrer Gewichtung in der Region wählen die IHK-Mitglieder ihre Vertreter, die Sprachrohr gegenüber Politik und Verwaltung sind und Schwerpunkte der IHK-Arbeit beschließen.  Bestehend aus Unternehmen aller Branchen, Größen und Regionen repräsentieren die Unternehmer -innen während ihrer Amtszeit ihre Interessen und Wirtschaftszweige, um im gemeinsamen Diskurs Weichen zu stellen und die Zukunft zu gestalten.

Für Dr. Martina Burgetsmeier sind vor allem die innovativen Mittelständler ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Region. "Wir brauchen die Vernetzung und die Interessenvertretung von Unternehmen unserer Region, um in dieser zu wachsen und erfolgreich zu sein." Ihr Anliegen wird sein Zukunftsthemen in regionaler und nationaler Politik zu platzieren.

Zu ihren Mitgliedschaften im Hochschulrat der Universität Ulm, der Ulmer VDE Führungskräfte und im DIHK-IKT-Ausschuss ist diese Berufung ein wichtiger Schritt in der Mitgestaltung.