Search
Close this search box.
Group 928Created with Sketch.
Group 67Created with Sketch.
Group 125Created with Sketch.
Group 126Created with Sketch.
Group 126Created with Sketch.
Group 928Created with Sketch.
Group 67Created with Sketch.
Group 125Created with Sketch.
Group 126Created with Sketch.

Onboarding

Der Sprung ins eiskalte Wasser? Vielleicht magst du das ja im Winter zur Abhärtung oder im Sommer zur Abkühlung, aber wenn es um deinen Einstieg bei uns geht, überlassen wir nichts dem Zufall. In den ersten 6 Monaten wirst du bei uns von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet, welche:r dir alles zeigt und erklärt, was du wissen musst und möchtest. Danach wirst du langfristig von einem HR-Manager begleitet, unabhängig von deinen Projekten. Fachlich steigst du mit unserer eXXcellent school ein.

Onboarding mit der eXXcellent school

Dein Einstieg als Junior Software Engineer beginnt bei uns immer mit der eXXcellent school. Sie ist ein, von unseren erfahrenen Kolleg:innen entwickeltes Onboarding Programm und schlägt als solches eine Brücke zwischen deinem theoretischem Vorwissen und der praktischen Konkretisierung. Wir möchten dir mit der eXXcellent school unsere etablierten Best Practices in Bezug auf Vorgehen und Werkzeuge vermitteln und damit alle unsere Berufseinsteiger mit unterschiedlichem Vorwissen und Kontexten auf den selben Basisstand heben. Die school stellt daher keine Grundlagenausbildung dar und konzentriert sich auch nicht auf konkrete Technologien, sondern setzt vielmehr die Qualität, das Vorgehen, die Werkzeuge und die Zielereichung in den Vordergrund.

Praxisorientiert und einzigartig

Die eXXcellent school besteht aus zehn Aufgaben, die in sich geschlossen sind und inhaltlich und technologisch eine hohe Nähe zu unseren typischen Projekten haben. Bei der Bearbeitung der Aufgaben begleitet und betreut dich ein erfahrener Software-Architekt, mit dem du deine Lösungsansätze diskutieren und bei dem du deine individuellen Bedarfe adressieren kannst.

So könnte dein erster Arbeitstag aussehen

9:00 Uhr
Du wirst im Office von deinem Mentor oder deiner Mentorin in Empfang genommen und erfährst erste wichtige Dinge, z.B. wo es den besten Kaffee gibt
9:30 Uhr
Dein Mentor zeigt dir deinen Arbeitsplatz und ihr erledigt die ersten wichtigen Formalitäten, denn ganz ohne Bürokratie geht es auch bei uns nicht.
10:00 Uhr
Ihr macht einen Rundgang durch das Bürogebäude und du lernst deine neuen Kolleg:innen kennen. Mit Zwischenstopp an der Kaffeemaschine und Obstecke.
11:00 Uhr
Nun hast du Zeit deinen Arbeitsplatz einzurichten und die ersten Dinge auf deiner Onboarding-Checkliste zu entdecken.
12:00 Uhr
Mittagszeit! Entweder gehst du mit deinem Mentor oder deinen neuen Kolleg:innen essen oder es gibt frisches Mittagessen in unserem meet & eat.
13:00 Uhr
Zurück am Platz kannst du deine:n Mentor:in mit ganz vielen Fragen löchern oder du tauchst in unser allwissendes Intranet ein.
14:30 Uhr
Kaffee oder Teepause. Vielleicht hat jemand sogar Kuchen mitgebracht
15:00 Uhr
Du lernst deine:n Betreuer:in der eXXcellent school kennen und ihr besprecht die nächsten Wochen.
16:30 Uhr
Dein Kopf qualmt vor lauter Input. Feierabend!
Previous slide
Next slide

UPDATES

Karriere

eXXplore the unknown | student edition | 13. Juni 2024

eXXplore the unknown | student edition geht in die zweite Runde! Taucht auf sechs Tracks zu den Themen Web Hacking, KI, SAP, IoT, Django und Prototyping in die praktische Softwareentwicklung ein und stellt euch den Gefahren des Dschungels!

Karriere

SAP – Super-Arbeits-Platz?!

Jeder von uns wünscht sich einen spannenden und vielfältigen Job in einem tollen Unternehmen – einen SAP. SAP = Super-Arbeits-Platz? SAP ist doch die Abkürzung für „Systemanalyse Pro-grammentwicklung“? Stimmt natürlich! Aber bei eXXcellent solutions treffen beide Bezeichnungen zu: Wir bieten dir einen Super-Arbeits-Platz im Bereich der SAP-Softwareentwicklung!