Journal  Übersicht

LT40 - Compiler & Laufzeitstrukturen

Wir alle haben uns an die Bequemlichkeiten der Hochsprachen und insbesondere ihrer Eigenschaften wie Typsicherheit etc. gewöhnt. Bohrt man allerdings tiefer, so landet man bei so gut wie jeder Ausführungsumgebung bei einer "abstrakten Rechenmaschine" mit Stack, Registern und einem assembler-artigen Befehlssatz, der ausschließlich mit binären Zahlen arbeitet und weit von irgendeiner Typisierung entfernt ist. Dieser Vortrag soll exemplarisch auf die "Mysterien" eingehen, die Compiler beim Übersetzen von objektorientierten Programmen machen.

PDF herunterladen